Oldenburg
Menü

BGH bestätigt Urteil gegen Massenmörder "Högl"

Während der langen Prozesstage stand das Leid den beiwohnenden Angehörigen der Mordopfer "ins Gesicht geschrieben". Wie berichtet hat die Außenstelle Oldenburg des WEISSEN RINGS diese täglich betreut. Nicht selten haben Mitarbeiter/innen  "mitgelitten". Monate lang dem mutmaßlichen Täter ins Gesicht zu blicken, keine Reue zu spüren, der überdimensionale Gerichtssaal in der Weser-Ems Halle mit den großen Videowänden, haben ihre Spuren hinterlassen. Nach dem Richterspruch und der eingelegten Revision die bange Frage, ob dieser Mammutprozeß wiederholt werden muß. Nochmals alles durchleben und wieder Opfer sein?
Viele bekundigten : "Das würde ich nicht nochmal überstehen."
Nach der Bestätigung des Richterspruches durch den BGH und Verwerfen der Revisonsanträge können die Angehörigen endlich "durchatmen" und (hoffentlich) Ruhe finden.

Text: Kurt Werner