Oldenburg
Menü

Trickbetrüger als Gasmonteure

 Mitte August wird die EWE-Netzagentur in Oldenburg die Erdgasumstellung auf H-Gas starten. Bis Ende 2023 werden beauftragte Gasmonteure ca. 200.000 Kundenbesuche allein in der Stadt Oldenburg durchführen, weitere 10 000 im Ammerland. Diese Aktion wird groß propagiert und das könnten sich Trickbetrüger zu Nutze machen und sich als „falscher Gasmonteure“ auszugeben. Ziel ist es, sich damit Zugang ins Haus oder die Wohnung von Bürgern verschaffen, um günstige Umstände für Diebstähle auszunutzen.

Die  EWE NETZ hat daher eine ganze Reihe an Schutzmaßnahmen und Verhaltenshinweisen entwickelt und diese bei einer Pressepräsentation am 11.05.2021 vorgestellt. Zugegen waren auch Präventionsbeauftragten der Polizei Oldenburg und Westerstede, wie Vertreter des WEISSEN RINGS von den Außenstellen Oldenburg und Ammerland. Die Leiterin der Außenstelle Oldenburg, Frau Petra Klein, rät möglichen Opfern dazu, sich nach der Tat schnell an den WEISSEN RING zu wenden.
Die EWE-Netzagentur hat zudem eine Flyer mit Sicherheitshinweisen entwickelt und wird diesen jeden Kunden zu kommen lassen.

Textgrundlage: Information der EWE mit Freigabe des Flyers

Kurt Werner

Flyer der EWE-Netz